Elternabende "à la carte"

kontakt+co bietet für unterschiedliche Interessenslagen und Zielgruppen (Eltern von Kindern im Volksschulalter, Eltern von Kindern in der Pubertät, ...) jeweils abgestimmte Informations- und Diskussionsveranstaltungen an. Bitte beachten Sie, dass für Buchungen sowie die Vorbereitung einer Veranstaltung (z.B. Bewerbung) ein ausreichend langer zeitlicher Vorlauf gegeben sein muss.

Wie schütze ich mein Kind vor Sucht

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr ...

Suchtgefährdungen und -probleme entstehen nicht von Heute auf Morgen. Schon in früher Kindheit werden unter Umständen Weichen dafür gestellt, wie ein Mensch im späteren Leben und insbesondere im Umgang mit Alkohol, Tabak, Computerspielen u.a.m. zurande kommt. Das tägliche Familienleben bietet zahlreiche Möglichkeiten, Kinder stark zu machen, damit sie den Herausforderungen unserer Konsum- und Leistungsgesellschaft eher gewachsen sind. Dass es den Kindern gut geht, setzt aber in der Regel voraus, dass es auch den Eltern gut geht. Fragen, mit denen wir uns an diesem Abend auseinandersetzen, sind: Was brauchen wir, damit es uns gut geht? Brauchen wir, was wir haben – haben wir, was wir brauchen?

  • Zielgruppe: Eltern von Kindern im Alter von 6-10 Jahren
  • Dauer: 90 min
  • Kosten: 70,- € und Fahrtkosten (amtl. km-Geld)

Eigenständig werden

Wir wissen heute: Suchtgefahr geht nicht nur von „Drogen“ aus, mit der nur eine kleine Randgruppe experimentiert – Alkohol, Computerspiele, Internet u.a.m. sind alltägliche und allgegenwärtige Konsumgüter, mit denen wir lernen müssen umzugehen. Das gelingt umso eher, wenn ein Mensch sich in seiner Haut wohl fühlt und mit beiden Beinen gut im Leben steht.

„Eigenständig werden“ heißt, darauf vertrauen können, dass man den Anforderungen des Lebens gewachsen ist - und wenn nicht, dass man sich traut, Hilfe zu holen! Es geht darum, durch die Förderung wesentlicher Lebenskompetenzen Selbstbewusstsein aufzubauen.

„Eigenständig werden“ ist ein Unterrichtsprogramm, das den Qualitätsansprüchen einer modernen Präventionsmaßnahme entspricht.

Lernen geschieht nicht nur über den Kopf - Gefühle, Beziehungen, Verhalten kann man vor allem durch TUN beeinflussen: Lernen geschieht bei „Eigenständig werden“ hauptsächlich durch einen spielerischen, bewegt, ganzheitlichen - kindlichen Zugang!

„Eigenständig werden“ ist dann besonders wirkungsvoll, wenn es von Seiten der Eltern mitunterstützt wird. Diese Veranstaltung macht Eltern mit dem Präventionsprogramm bekannt und schafft damit gute Voraussetzungen für eine gelungene Umsetzung in der Schule.

  • Zielgruppe: Eltern von Kindern im Alter von 6-10 Jahren
  • Dauer: 90 min
  • Kosten: keine

Einen Schritt voraus

In der Regel erwischen sie uns „am falschen Fuß“, also unvorbereitet: Unsere pubertierenden Kinder mit ihren Launen, Eigenheiten und Entwicklungssprüngen. Im Speziellen wenn es um das Rauchen, Alkoholkonsum oder Experimente mit illegalen Drogen geht, sind Eltern oft ratlos. Einen Schritt voraus sein heißt: Sich mit den unvermeidlichen Herausforderungen der Pubertät rechtzeitig ein wenig vertraut zu machen, nämlich bevor sie da sind. Darüber hinaus geht es um Eltern als Vorbilder, um gesunde Familienrituale und darum, was für ein Gespräch zwischen Eltern und Kind wichtig und hilfreich ist, wenn der Nachwuchs nach „verbotenen Früchten“ greift.

  • Zielgruppe: Eltern von Kindern im Alter von 10-12 Jahren
  • Dauer: 90 min
  • Kosten: 70,- € und Fahrtkosten (amtl. km-Geld)

Sucht beginnt im Alltag. Suchtprävention auch.

Menschen haben zu allen Zeiten Gebrauch von erregenden, beruhigenden und berauschenden Stoffen gemacht und sie als Arznei-, Genuss- oder Rauschmittel verwendet. Alte und neue Drogen sind freilich auch heutzutage ein aktuelles Thema. Gerade Eltern haben hierzu Fragen.
Was genau sind Drogen und wie wirken sie? Wie ist die konkrete Situation in unserem Land? Wie entsteht Sucht, und wie können wir uns davor schützen? Wie erkenne ich eine Gefährdung? Wer hilft, wenn sich Probleme abzeichnen oder schon da sind, und wie sieht diese Hilfe aus?
Dies sind einige Kernfragen, die im Rahmen dieses Informationsabends praxisnah beantwortet und diskutiert werden. Die Veranstaltung möchte die Thematik sachlich ausleuchten und Mut machen, sich zuversichtlich einer Problematik zu stellen, die wir zwar nie ganz aus der Welt schaffen werden, aber doch in Grenzen halten können.

  • Zielgruppe: Eltern von Kindern im Alter von 13-16 Jahren
  • Dauer: 90 min
  • Kosten: keine

Diese Elternabende finden im Rahmen der „ Schulischen Suchtinformation durch externe Expert/innen" statt und werden gemeinsam von Suchtpräventionsfachkräften und Präventionsbeamt/inn/en der Polizei gestaltet.

ElternDisco

Am Ort des Geschehens, also in einer Diskothek, dort wo für unsere Kids die Post abgeht, findet eine Informations- und Diskussionsveranstaltung für Eltern statt, die vom „klassischen Setting“ z.B. eines förmlichen Elternabends abweicht und den Charakter einer ebenso informativen wie unterhaltsamen Talk-Show hat, bei der es auch kleine Show-Einlagen, „dancing stars“ (nämlich die Eltern selbst), ein Publikumsspiel (Sucht-Info-Quiz) als auch Gäste à la „Wetten dass ...“ geben kann, die in lebendigen Kurzreferaten Diskussionsanstöße bieten. Die Veranstaltungen werden durch eine/n Moderator/in geleitet.

  • Zielgruppe: Eltern von Kindern im Alter von 11-16 Jahren
  • Dauer: 120 min
  • Kosten: Je nach Vereinbarung und Umfang